02.09.2019

HEBOTEC - Neue Schirmklammer: Aus zwei mach eins

Die Hebotec GmbH erweitert ihr Sortiment: Mit einem großen Klemmbereich kann die HSK 17 – 30 gleich zwei Schirmklammern ersetzen und sorgt damit neben der einfachen Montage auch für eine geringe Teilevielfalt. Die Klammer bietet eine verlässliche Kontaktierung – selbst für dicke Kabel und Leitungen.

Schaltschrankbauer und Installateure von Anlagen und Maschinen sind sich einig: Platz im Montagelager ist wertvoll. Eine geringe Teilevarianz bringt hier entscheidende Vorteile. Die HSK 17 – 30 umfasst mit 17 bis 30 mm die Klemmbereiche von zwei bereits erhältlichen Klammern (von 17 bis 22 mm und von 23 bis 29 mm) – ohne, dass es dadurch zu Einbußen bei den EMV Eigenschaften kommt. Ihr großer Klemmbereich bietet zugleich eine hohe Flexibilität in der Anwendung. Wie alle Schirmklammern von Hebotec ist die HSK 17 – 30 so designt, dass sich Kabel und Leitungen eng und trotzdem übersichtlich anordnen lassen. Dadurch passen auf kleine Fläche maximal viele Kabel und Komponenten. Selbst wenn die HSK 17 – 30 einen Kabelumfang von bis zu 30 mm fassen kann – ihre Außenabmessungen sind kompakt und platzsparend.

Plane Auflagefläche: gute EMV-Eigenschaften
In Anlagen, Maschinen oder Schaltschränken können Störströme an Steuer- oder Sensorsignalen Fehlfunktionen hervorrufen. Um solche Störströme abzuleiten, ist der Einsatz von Schirmklammern entscheidend, die eine elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) gewährleisten. Mit seiner planen Auflagefläche ermöglicht der Fuß der HSK 17 – 30 eine besonders große Kontaktfläche und verfügt über sehr gute EMV-Eigenschaften.

 

Unterschiedliche Montagemöglichkeiten
Erhältlich ist die Schirmklammer in drei Ausführungen, bei denen der Fuß jeweils auf einem unterschiedlichen Träger aufgenietet ist: Auf Hut- oder Sammelschiene lässt sich der jeweils passende Träger werkzeugfrei anbringen. Für die direkte Montage, auf bspw. Geräten oder Montageplatten, wird der passende Träger mit einer M4- oder M5- Schraube befestigt.

 

Verstärkte Klemmkraft
Ist die Schirmklammer angebracht, lassen sich abisolierte Kabel und Leitungen einfach von oben eindrücken. Die Entwickler von Hebotec haben vorgesorgt und die Schenkel der HSK 17 – 30 mit einer verstärkten Klemmkraft versehen. Auch bei großen Kabeln und Leitungen sichern sie den Kontakt zum Kabelschirm. Ihre gleichbleibende Federkraft ist Voraussetzung für eine dauerhaft zuverlässige EMV. Je nach verwendetem Träger ist eine Zugentlastung mit Kabelbinder am Kabelmantel möglich.


Umfasst den Klemmberich von zwei Klammern: Die HSK 17-30 minimiert die Teilevielfalt.


Je nach Träger, auf dem die HSK 17-30 aufgenietet ist, ist eine Zugentlastung mit Kabelbinder am Kabelmantel möglich.